Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

[UPDATE] Games go Hollywood – Pokémon, Minecraft & Co. in den Kinos

von

Während Pokémon Go die ganze Welt in Atem hält, hat sich das Filmstudio Legendary die Rechte an einem Pokémon-Film gesichert. Auch das Klötzchen-Sandbox-Game Minecraft, eines der meistverkauften Spiele der Welt, bekommt seinen eigenen Kinofilm. Doch nicht nur Pokémon und Minecraft, auch andere erfolgreiche Spiele werden in letzter Zeit auf ihre Verwendbarkeit als Filmvorlage abgeklopft. Eine echte Story im Spiel ist dafür nicht unbedingt erforderlich.

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis der derzeitige Pokémon-Hype von den Smartphones auf die Kinoleinwände ausgeweitet wird. Ein US-amerikanisches Filmstudio sieht die Zeit gekommen, die Taschenmonster endlich wieder in die Kinos zu bringen – und das im neuen Gewand.

 

Detective Pikachu nimmt 2019 seine Arbeit auf

Legendary Entertainment arbeitet an einem Realfilm über die Abenteuer von Detective Pikachu. Moment, von wem? Detective Pikachu ist der Hauptcharakter eines in Japan erschienenen Videospiels für den Nintendo 3DS. Ein Fälle lösendes, sprechendes Pikachu im Sherlock Holmes-Look eben. Dadurch werden nicht nur Ash, Rocko und Misty dem neuen Konzept des Filmstudios zum Opfer fallen. Auch die klassische Zeichentrick-Darstellung wird von moderner Realfilm-Produktion abgelöst. Zumindest größtenteils wird der Film mit realen Kulissen und Charakteren gedreht – lediglich Detective Pikachu wird in den Streifen hineinanimiert. Eine kleine Kostprobe findest Du im folgenden Video:

 

 

Der Kinostart des neuen Pokémon-Films soll am 10. Mai 2019 stattfinden. Zumindest in Amerika. Für Deutschland wird auf den 09. Mai spekuliert – schließlich kommen neue Filme hier für gewöhnlich donnerstags in die Kinos. Bis dahin musst Du Dich noch mit Pokémon Go oder anderen Spieleverfilmungen begnügen.

 

Welche Games schafften es bereits ins Kino?

Spieleverfilmungen sind an sich nichts Neues. Bereits 1995 gab es beispielsweise eine Filmadaption des Beat’em Up Klassikers Mortal Kombat. In letzter Zeit scheint Hollywood die Welt der Videospiele jedoch noch einmal neu zu entdecken. Ein Warcraft-Film ist in diesem Jahr gestartet, Assassin’s Creed soll sich noch vor Jahresende dazugesellen und der bereits erschienene Blockbuster Pixels widmet sich gleich einer ganzen Reihe von Game-Oldies.

 

Das Problem mit der Story

Dass der letztgenannte Film bei den Kritikern nicht besonders gut ankam, hat allerdings mit einem Problem zu tun, mit dem sich auch die Macher des Minecraft-Films herumschlagen müssen: das Story-Vakuum der zugrunde liegenden Spiele. Titel wie Warcraft oder Assassin’s Creed bringen eine greifbare Handlung mit, an der sich die Macher orientieren können. Bei Angry Birds, Pac Man oder Minecraft sieht es im Gegensatz dazu Story-mäßig eher mau aus. In Minecraft beginnt der Spieler, indem er vollkommen besitzlos mitten in der Natur einer entvölkerten Klötzchenwelt erscheint. Es ist nichts über seine Geschichte oder seine Aufgabe bekannt. Welche Handlung könnte also ein Minecraft-Film erzählen?

 

Schon vor Jahren wurde es prophezeit – jetzt wird es endlich Wirklichkeit. Das Klötzchen-Sandbox-Game Minecraft, eines der meistverkauften Spiele der Welt, bekommt seinen eigenen Kinofilm. Doch nicht nur Minecraft, auch andere erfolgreiche Spiele werden in letzter Zeit auf ihre Verwendbarkeit als Filmvorlage abgeklopft. Eine echte Story im Spiel ist dafür nicht unbedingt erforderlich.

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit. Nachdem Minecraft jede Art von Merchandise bekommen hat, von T-Shirts über Creeper-Plüschfiguren bis hin zu einer eigenen Lego-Kollektion, geht der Megaerfolg des Indie-Entwicklers Mojang nun den nächsten Schritt: Ein eigener Kinofilm erscheint. Am 24. Mai 2019, also im Jahr des 10. Geburtstags von Minecraft, soll der Streifen in die Kinos kommen.

 

Welche Games schafften es ins Kino?

Spieleverfilmungen sind an sich nichts Neues. Bereits 1995 gab es beispielsweise eine Filmadaption des Beat’em Up Klassikers Mortal Kombat. In letzter Zeit scheint Hollywood die Welt der Videospiele jedoch noch einmal neu zu entdecken. Ein Warcraft-Film ist in diesem Jahr gestartet, Assassin’s Creed soll sich noch vor Jahresende dazugesellen und der bereits erschienene Blockbuster Pixels widmet sich gleich einer ganzen Reihe von Game-Oldies.

13886503524_3a77fa61d8_o

Quelle: flickr

 

Das Problem mit der Story

Dass der letztgenannte Film bei den Kritikern nicht besonders gut ankam, hat allerdings mit einem Problem zu tun, mit dem sich auch die Macher des Minecraft-Films herumschlagen müssen: das Story-Vakuum der zugrunde liegenden Spiele. Titel wie Warcraft oder Assassin’s Creed bringen eine greifbare Handlung mit, an der sich die Macher orientieren können. Bei Angry Birds, Pac Man oder eben Minecraft sieht es im Gegensatz dazu Story-mäßig eher mau aus. In Minecraft beginnt der Spieler, indem er vollkommen besitzlos mitten in der Natur einer entvölkerten Klötzchenwelt erscheint. Es ist nichts über seine Geschichte oder seine Aufgabe bekannt. Welche Handlung könnte also ein Minecraft-Film erzählen?

 

Kreative Köpfe gefragt

Die gute Nachricht ist: Ein Minecraft-Streifen kann eine unheimlich spannende Geschichte erzählen. Denn das Setting und die fehlenden Story-Vorgaben lassen den Verantwortlichen sehr viel Raum für kreative Ideen.

So kam beispielsweise die Verfilmung des Smartphone-Spiels Angry Birds super bei Kritikern an – auch ohne eine vorgegebene Handlung. Wenn den Minecraft-Machern allerdings gar nichts einfallen sollte, ist das auch kein Problem – schließlich gibt es schon seit Jahren einen fertigen Trailer des damaligen YouTube-Ensembles Y-Titty, der als Story-Grundlage herhalten könnte. Wäre das nichts?

 

Quelle: Youtube/Dark Pixel

 

Tetris: Der absolute Klassiker kommt ins Kino

Neben dem aktuellen Hit gibt es allerdings auch ein Spiel von vorgestern, das nun seinen eigenen Film bekommen soll. Ein Spiel, das sich immer noch größter Beliebtheit erfreut, obwohl das Konzept so simpel ist, wie man es sich nur vorstellen kann. Oder vielleicht gerade des         halb. Ein Spiel, im Vergleich zu dem selbst Minecraft eine komplexe Story und eine weitreichende Charakterentwicklung aufweist. Der neue Film soll nämlich – man mag es kaum glauben – das Spiel Tetris zum Thema haben.

3338138940_7aca411b1a_o

Umfangreicher Plot versprochen

Wie man ein Spiel, in dem es darum geht, von oben herabfallende Blöcke in die richtige Position zu bringen, zu einem Kinofilm verarbeiten kann? Die Frage stellen sich momentan wohl viele. Produzent Lawrence Kasanoff kündigt jedenfalls einen Science-Fiction-Kracher mit komplexer Story an – so komplex, dass sich das Ganze nicht in einem Film unterbringen lässt. „Allein weil unsere Story so groß ist”, so versichert Kasanoff dem Filmmagazin Empire, werde der erste Film nur der Auftakt einer ganzen Trilogie sein.

 

Erster Story-Vorschlag von 2012

Erste Ideen liefert auch hier wieder ein YouTube-Channel. In einem Trailer zu einem damals noch nicht einmal geplanten Tetris-Film hat das YouTube-Team Dark Pixel Ansätze einer möglichen Story skizziert. Die Tetris-Blöcke kommen hier als eine Art Raumschiffe aus dem Weltall geflogen und bedrohen die Erde, indem sie herabstürzen und die Oberfläche – ganz in Tetris-Manier – irgendwann lückenlos auszufüllen drohen.

 

Quelle: Youtube/YTITTY

 

Ob sich die Macher der echten Tetris-Trilogie allerdings an diesem Video aus dem Jahre 2012 orientiert haben, ist fraglich. Der neue Streifen soll 2017 Drehbeginn haben, in chinesisch-amerikanischer Co-Produktion in China gedreht werden und auch die Schauspieler werden wohl hauptsächlich aus dem Reich der Mitte kommen. Über einen Termin für den Kinostart schwiegen sich die Macher bislang aus.

Games-Verfilmungen sind voll Dein Ding? Auf Vodafone TV/Select Video findest Du eine riesen Auswahl an Klassikern wie Tomb Raider, Max Payne, Resident Evil, Hitman und an aktuellen Kinohits wie Angry Birds (ab September 2016), Final Fantasy (Ende September 2016) oder Warcraft: The Beginning (ab Oktober 2016).

 

Spieleverfilmungen – gute Idee oder plumpe Geldschneiderei? Und was sagst Du zu den angekündigten Titeln Minecraft und Tetris? Wirst du dir einen der Filme ansehen? Schreib es uns in die Kommentare.

 

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×