Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

iPhone 7 (Plus): Diese 10 Tricks solltest Du kennen

von

Wir haben 10 praktische iPhone-Tipps für Dich gesammelt: Ob Du messerscharfe Fotos im Porträtmodus schießen oder die „geheime“ Lupe einsetzen willst – dank der hier aufgelisteten Ratschläge wirst Du in kurzer Zeit zum iPhone 7-Profi.

 

1. Das „Raise to Wake“-Feature deaktivieren

Das iPhone 7 aktiviert automatisch sein Display, sobald Du es hochhebst. Doch nicht jeder Nutzer ist auch Fan dieser praktischen „Raise to Wake“-Option, zumal sie auch dann aktiv wird, wenn Du das iPhone vielleicht nur kurz zur Seite legen möchtest. Um das Feature auszuschalten, wechselst Du in die Einstellungen: Tippe auf „Anzeige & Helligkeit“ und betätige dort den Schieberegler neben „Bei Anheben deaktivieren“.

 

2. Scharfe Bilder mit dem Porträtmodus schießen

Seit iOS 10.1 ist die Aufnahme messerscharfer Fotos ein Kinderspiel: Der Porträtmodus der im iPhone 7 Plus verbauten Dual-Kamera setzt dazu geschickt den Tiefenschärfe-Effekt ein, um hochwertige Fotos zu produzieren. Da das Bild dabei zweimal abgespeichert wird (mit und ohne Effekt), ist der Speicher aber schnell voll. Um das zu verhindern, kannst Du in den Einstellungen zu „Fotos & Kamera | Porträtmodus“ gehen und dort die Option „Foto behalten“ ausschalten. So steht langfristig mehr Speicherplatz zur Verfügung.

 

3. Gemeinsame Notizen bearbeiten

Mit der Notizen-App kannst Du nicht nur wichtige Dinge visualisieren und niederschreiben, sondern sie unter iOS 10 auch anderen Personen zugänglich machen. Hast Du eine Notiz geöffnet, musst Du lediglich oben das Personen-Symbol auswählen und via Facebook oder E-Mail andere Nutzer einladen. Das ist ziemlich praktisch im Alltag: So können Du und deine Familie beispielsweise einen gemeinsamen Einkaufszettel verwalten.

 

4. So klappt ein Hard-Reset

Dein Smartphone reagiert nicht mehr? Dann ist ein sogenannter Hard-Reset angebracht, bei dem Dein iPhone 7 dazu „gezwungen“ wird, neu zu starten. Diese zugegeben etwas radikale Methode reicht vielleicht schon aus, um das Gerät wieder in Gang zu bringen. Willst Du einen Hard-Reset durchführen, drücke gleichzeitig auf die „Leiser“-Taste und den Power-Button, bis das Apple-Logo erscheint.

 

5. Sherlock Holmes lässt grüßen: Die iPhone-Lupe benutzen

Es gibt im Alltag immer wieder Momente, in denen man sich eine altmodische Lupe herbeiwünscht. Für diese Augenblicke hat Apple im iPhone 7 eine Lupe versteckt, mit der sich die Gerätekamera in ein Vergrößerungsglas verwandelt: Um die Funktion freizuschalten, gehe in den Einstellungen über „Allgemein | Bedienungshilfen“ auf „Lupe“. Um sie zu einem späteren Zeitpunkt anzuwenden, tippe dreimal schnell auf den Home-Button und anschließend im Popup-Fenster auf „Lupe“.

 

6. Vibrationsfeedback regulieren

Das iPhone 7 hat im Gegensatz zu den Vorgängermodellen einen neuen Home-Button integriert: Dieser ist berührungsempfindlich und reagiert durch Vibration, wie Du es schon von der Apple Watch kennst. Ist Dir das Feedback zu stark, kannst Du es schnell anpassen: Über „Einstellungen | Allgemein“ gelangst Du zum Punkt „Home-Taste“ – dort lässt sich der Klickwiderstand bearbeiten.

Apropos Vibration: Willst Du beim Einstellen des Weckers oder Löschen einer Mail haptisches Feedback vermeiden, kannst Du die Vibration deaktivieren. Das geht über „Einstellungen | Töne & Haptik | Systemhaptik“.

 

7. 3D Touch

3D Touch ist Apples druckempfindliche Technologie, bei der durch Berührung des Smartphones Aktionen oder Kontextmenüs eingeblendet werden. So kannst Du im Kontrollzentrum mit leichtem Druck auf das Glühbirnen-Icon die Helligkeit einstellen oder beim Berühren des Symbols für die Einstellungen schneller Bluetooth oder WLAN ausschalten. Dadurch sparst Du dir ein paar Schritte.

 

8. Laden und gleichzeitig Musik hören – so geht’s

Am iPhone 7 gibt es leider keinen zweiten Lightning-Anschluss. Es stellt sich daher die Frage, wie Du das iPhone aufladen und gleichzeitig über Kopfhörer Musik hören kannst, wenn nur Platz für eine Option ist. Die Antwort: Indem Du nützliche Adapter wie iLDOCK verwendest, mit denen Dir ein zusätzlicher Steckplatz zur Verfügung steht.

 

9. Lästige Apps entfernen

Stock-Apps, also vorinstallierte Anwendungen, sind in vielen Fällen einfach nur lästig und belegen kostbaren Speicherplatz. Um sie schnell und effektiv vom Smartphone zu verbannen, musst Du auf dem Startbildschirm das jeweilige App-Icon aufnehmen und solange halten, bis es sprichwortwörtlich zappelt. Danach kannst Du das X-Symbol auswählen und mit „Entfernen“ die Aktion bestätigen.

 

10. Das praktische Feature „Mein iPhone suchen“ einrichten

Damit Dein iPhone 7 im Falle eines Diebstahls geortet werden kann, solltest Du in den Einstellungen unter dem Punkt „iCloud“ die Option „Mein iPhone suchen“ aktivieren. Ist das Gerät nach dem Diebstahl mit dem Internet verbunden, kannst Du es so leicht über „iCloud.com“ orten.

Aufgepasst: Zeigt der Sperrbildschirm Deines Smartphones das Kontrollzentrum an? Damit machst Du es dem Dieb viel zu leicht, schließlich kann er so einfach die Datenverbindungen ausschalten. Um das zu verhindern, deaktiviere das Feature unter „Einstellungen | Kontrollzentrum | Zugriff im Sperrbildschirm“.

Du möchtest wissen, wie Du dein iPhone noch effektiver vor Diebstahl schützen kannst? Hier erfährst Du mehr. Außerdem lernst Du in den iOS-Basics alles, was Du noch über die Apple-Geräte wissen musst.

 

Haben wir in unserer Liste einen coolen iPhone 7-Hack vergessen? Wir hören gerne in den Kommentaren darüber von Dir.

 

Titelbild: Flickr / Andri Koolme
Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×